Laut der Landesregierung RLP, dürfen die Sanitäranlagen unter folgender Einschränkung genutzt werden…..“Die Nutzung von öffentlichen Toilettenanlagen der Einrichtung ist unter Beachtung der gebotenen Hygienemaßnahmen zulässig. Die Nutzung weiterer sanitärer Gemeinschaftseinrichtungen (beispielsweise öffentliche Duschen auf Campingplätzen) ist nicht zulässig.”

 

Liebe Campinggäste,

ab dem 13. Mai haben wir wieder für unsere Dauercamper geöffnet und

ab dem 18.Mai dürfen wir auch wieder touristische Camper begrüßen.

Ab dem 10.Juni dürfen laut Landesregierung RLP, die Sanitärgebäude wieder geöffnet werden, bis dahin gillt, jeder Camper muss autark sein.

Auf dem ges. Campinggelände gelten die aktuellen Regeln der Landesregierung RLP,

  • Kontaktbeschränkungen
  • Mindestabstand von 1,5m
  • Nasen-Mund-Bedeckung => in den Gebäuden oder bei Mindestabstand unter 1,5m
  • keine Gruppenbild

 

Zur Kontaktverfolgung müssen Anwesenheitslisten geführt werden. Dauercamper werden durch unsere Schrankenanlage (Antipasback) registriert, alle anderen Besucher müssen in der Anmeldung händisch erfasst werden.

Wir freuen uns auf Euch und bitten, für ein gemeinsames Miteinander, haltet Euch an die Regeln.

Ihre Familie Welter und Team

Liebe Dauer- und Feriengäste,

das lange Warten hat nächste Woche ein Ende.

Ab dem 13.Mai freuen wir uns, alle Dauercamper wieder begrüßen zu dürfen und

ab dem 18.Mai sind auch Tourist Camper,

die mit Reisemobil oder Wohnwagen reisen und autark sind,

„Herzlich WillkommenJ“.

Die Sanitärgebäude bleiben bis auf weiteres geschlossen!

Entsorgungsstellen für Chemietoiletten sind geöffnet.

Auch auf dem Campinggelände ist es ganz wichtig, sich an die aktuellen Regeln der Kontaktbeschränkungen und Maskenpflicht zu halten.

Wir freuen uns drauf,

Axel & Anja Welter mit Team

Liebe Dauercamper,

mit großer Enttäuschung, müssen wir Euch mitteilen, dass sich laut der 5. Corona-Bekämpfungsverordnung vom 30.04. des Landes Rheinland-Pfalz an der aktuellen Situation nichts ändern wird. Unsere Landesregierung untersagt weiterhin jegliche Art der Übernachtung.

Auch uns ist es nicht entgangen, dass in manchen Bundesländern die Dauercamper schon wieder zurück auf den Campingplatz dürfen, aber bei uns heißt es noch immer……“übe dich in Geduld“.

Wir hoffen mit Euch, dass das Warten bald ein Ende hat.  Bis dahin, bleibt gesund, wir freuen uns auf Euch.

Eure Familie Welter und Team

Liebe Camper,

nach den ersten Lockerungsmaßnahmen von Bund und Länder, denken wir, dass die Ämter noch ein paar Tage brauchen, bis vom Land detaillierte und konkrete Beschlüsse oder Anweisungen kommen, nach denen wir uns richten müssen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und werden Sie informieren, sobald sich etwas ändert.

Unter Einhaltung der aktuellen  Kontaktbeschränkungen, erlauben wir unseren Dauercampern, Ihren Stellplatz zu pflegen und ihn für die Wiedereröffnung vorzubereiten.

Übernachtungen sind weiterhin erstmal nicht zulässig und die Sanitärgebäude bleiben geschlossen.

 

Bleiben Sie gesund und viele Grüße von der Krombachtalsperre.

Es freut sich auf ein baldiges Wiedersehen,

Axel & Anja Welter und Team

Auch wir machen mit…..„BLEIBT ZUHAUSE“…..um die Ausbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen, ist ab 21.März unser Campingbetrieb, auch für Dauercamper, bis zum 19. April geschlossen.

Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Gesundheit und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Ihre Familie Welter und Team

Liebe Camper,

nach der aktuellen Entwicklung der Viruserkrankung ergeht vom 17.03.2020 folgender Beschluss der Landesregierung RLP, dass Übernachtungsangebote für touristische Zwecke vorübergehend nicht zulässig sind. Somit müssen wir den Campingbetrieb für Touristen vorerst einstellen. Sollten weitere Beschlüsse der Landesregierung für Dauercamping getroffen werden, informieren wir Sie umgehend.

Kämpfen Sie gemeinsam mit uns gegen den Virus und halten Sie sich an die allgemeinen Verhaltensregeln zur Verlangsamung der Ausbreitung.

In diesem Sinne, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund, wir halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre Familie Welter und Team

wie uns soeben das Landesamt für Umwelt mitgeteilt hat, haben die Wasserproben von Montag, den 12.08.2019 ergeben, dass in der Krombachtalsperre der derzeitige Grenzwert für Cyanobakterien (Blaualgen) überschritten ist. Somit wurde ein Warnhinweis zum Baden von der Kreisverwaltung ausgesprochen.

Uns liegen die neusten Analyseergebnisse des Landesamtes für Umwelt von der Krombachtalsperre vor.

Bei der Beprobung am 05. Juli 2019 wurde keine Blaualgenblüte mehr beobachtet!

Die Sichttiefe liegt wieder bei 180 cm.

Es kann wieder ohne Einschränkung gebadet werden.

Damit ist der Startschuss für die neue Saison gegeben.

Es wurden neue Wasseruhren montiert. Das kleine 1 x 1 dazu findet Ihr im Schaukasten.

Wir freuen uns auf eine schöne sonnige Saison 2019 mit Euch.

 

Fam. Welter und Team